Plastikankauf für den nachhaltigeren Straßenbau

NePal’s Recyclingprojekt kauft mit Hilfe deiner guten Tat Plastikmüll von Haushalten aus der Region und verarbeitet das Plastik, um widerstandsfähige Straßen zu bauen, die eine drigend benötigte Infrastruktur bieten. Das Projekt verbindet Umweltschutz und Entwicklungshilfte.

Welches Problem geht ihr an?

Die Einführung von "Plastic Roads" bietet also einen Lösungsansatz für gleich zwei große Problemlagen in Nepal: die schlechte Infrastruktur und die starke Plastikverschmutzung. Die schlechte Infrastruktur in Nepal führt immer wieder zu schweren Unfällen und hemmt zudem die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Landes. In vielen (ländlichen) Gegenden ist keinerlei Infrastruktur vorhanden. Einige Dörfer sind lediglich zu Fuß zu erreichen. In andere Gegenden führen zwar Wege und Straßen, doch diese sind in einem desaströsen Zustand. Insgesamt sind nur rund 12% der Straßen asphaltiert, wovon die meisten wegen des hohe Verkehrsaufkommens durch große Mängel bzw. tiefe Löcher gezeichnet sind.


Wer schon einmal in Nepal war kennt es: Müll soweit das Auge reicht. Nepal ist ein traumhaft schönes Land, doch das Bewusstsein für Umweltverschmutzung durch Plastik ist in Nepal nahezu nicht existent. Überall sieht man achtlos weggeworfene Verpackungen. Besonders häufig entsorgen Nepalesen ihren Plastikmüll in den Flüssen oder indem sie ihn verbrennen - mit schwerwiegenden Folgen für Umwelt und Gesundheit. Die rund 30 Millionen Einwohnern erzeugen pro Jahr etwa 430.000t Plastikmüll, wovon nur ein sehr geringer Teil recycelt wird.

Wie geht ihr es an?

Mit “Plastic Roads” kann NePals bis zu 20% des Bitumen (Erdharz) ersetzen, das im Straßenbau verwendet wird um diese bedeutend widerstandsfähiger zu machen, sodass es weniger Material erfordert, eine Straße zu bauen. Diese Lösung benötigt keine zusätzlichen technischen Umbauten und somit entsteht auch kein Mehraufwand für die Straßenbauunternehmen.


Warum ist das wichtig?

  • Bewusstsein für Recycling entsteht
  • Die Plastikverschmutzung wird reduziert
  • Die Umwelt wird geschont
  • Die Kosten für den Straßenbau werden reduziert
  • Neue Arbeitsplätze werden geschaffen
  • Die Zahl der Verkehrsunfälle durch schlechte Straßen wird maßgeblich reduziert
  • Eine bessere Infrastruktur ermöglicht stärkeres wirtschaftliches Wachstum

Wie helfen die einzelnen Guten Taten?

Indem du neues Material für “Plastic Roads” finanzierst, hilfst du, die Umwelt zu schonen, die nepalesische Infrastruktur zu stärken und eine bessere wirtschaftliche Situation für Nepalesen in ruralen Gebieten zu schaffen.