Sauberes Wasser für die Terai-Region

Um Kinder in der abgelegenen Terai-Region vor den schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen kontaminierten Wassers zu schützen, hat NePals eine Wasserfilteranlage von der deutschen Firma „Autarcon“ installiert, die Schüler einer Grundschule durch deine gute Tat kostenlos während der Schulsaison mit sauberem Trinkwasser versorgt.

Welches Problem geht ihr an?

NePals hat sich das Ziel gesetzt so vielen Menschen wie möglich einen sicheren und bezahlbaren Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Jede Stunde sterben alleine in Nepal 5 Kinder an den Folgen von kontaminiertem Trinkwasser.

Wir ändern das und du kannst dabei helfen!

Warum ist das wichtig?

In Nepal ist 2,3 Millionen Menschen der Zugang zu sauberem Trinkwasser erschwert oder ganz verwehrt. Große Mengen des Wassers sind mit Schwermetallen und Arsen verseucht. Umweltkatastrophen wie das Erdbeben im Jahr 2015 und die Überschwemmungen im vergangenen Sommer verschlimmern dieses Problem. Vor allem die ländlichen Regionen sind hiervon besonders stark betroffen. Dort kommt Hilfe meist verzögert, zu spät oder gar nicht an. Außerdem ist das verunreinigte Wasser für diese Menschen besonders gefährlich, weil ihnen neben der notwendigen medizinischen Versorgung auch Wissen und Ressourcen fehlen, um an der Situation eigenständig etwas zu ändern. Hinzu kommt, dass die Lokalbevölkerung sich der Risiken häufig gar nicht bewusst ist und dass in diesen Dörfern unzureichende Hygienestandards herrschen.

Wie geht ihr es an?

Wir haben ein energieautarkes und von lokalen Dorfbewohnern reguliertes Wasserzentrum gebaut. Es ist keine externe Finanzierung notwendig, um den alltäglichen Betrieb des Wasserzentrums zu gewährleisten. Jedes Wasserzentrum produziert mehr, als die lokale Bevölkerung braucht. Mit den Überkapazitäten können zusätzliche Schulen beliefert werden, jedoch können diese die Kosten von Lieferung und Abfüllung des Wassers nicht tragen. Die Anlage hat eine Kapazität von 12 Litern pro Minute und kann somit den Bedarf nach Wasser von 3000-4000 Menschen decken. Autarcon übernahm die Installation und kümmert sich um die Instandhaltung. Die gesamte Anlage wird von Photovoltaikanlagen betrieben und ist somit unabhängig von Benzinpreisen und den täglichen Stromausfällen. Da die Anlage den Einheimischen eine nachhaltige Lebensgrundlage bieten soll, verkaufen Angestellte das Trinkwasser zu einem Preis, der auch für Nepalesen erschwinglich ist. Mit dieser guten Tat sorgst du dafür, dass das gefilterte Wasser Schulkindern kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Bettergifts Nepals

Wie helfen die einzelnen guten Taten?

Indem du die Wasserpatenschaft für ein Kind übernimmst, ermöglichst du ihm den Zugang zu ausreichendem und sauberem Trinkwasser für ein ganzes Schuljahr. Darüber hinaus wird der Aufbau neuer Wasserzentren ermöglicht.