Schenke Berufsschülern in Uganda 10 Baumsetzlinge für ihren Agroforst

Mit deiner guten Tat unterstützt du Berufsschüler bei der Umsetzung eigener Agroforstprojekte in ihren lokalen Gemeinden. Damit trägst du nicht nur zu ihrer erfolgreichenen Ausbildung bei, sondern leistest auch aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz.

Was ist das Problem?

Uganda ist eines der am geringsten entwickelten Länder der Welt mit einer jungen, stark wachsenden Bevölkerung. Mehr als 80% der Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft und ist damit abhängig von natürlichen Ressourcen. Jedes Jahr treten weitere 400.000 junge Menschen dem Arbeitsmarkt bei, viele davon aus Mangel an Alternativen in der Landwirtschaft. Gleichzeitig hat sich aber in den letzten 25 Jahren die bewaldete Fläche halbiert, nicht zuletzt da mehr als 90% der Ugander Brennholz zum Kochen verwenden. Diese Umweltdegradierung bedroht die Fruchtbarkeit der Böden in Uganda und stellt eine große Gefahr für die Lebensgrundlagen im Land dar.

Wie geht ihr dieses Problem an?

Aus diesem Grund unterstützt Fairventures drei Berufsschulen in Westuganda beim Aufbau von Studiengängen im Agroforstbereich. 150 Schülerinnen und Schüler lernen dabei, wie sie mit dem Pflanzen von Bäumen und Zwischenfrüchten Erträge erzielen können und die Fruchtbarkeit des Bodens erhalten oder sogar verbessern können. Neben der Entwicklung des Lehrganges erhalten die Schulen Unterstützung bei der Einrichtung von Baumschulen und Demonstrationsfeldern, damit auch praktische Übungen durchgeführt und die Schülerinnen und Schüler mit Setzlingen für eigene Projekte versorgen werden können. St Simon Peter’s, die Schule, die das Projekt umsetzt, soll mittelfristig zum Lehrerausbildungszentrum weiterentwickelt werden.

Wie hilft meine gute Tat?

Mit den Baumsetzlingen hilfst du den Berufsschülern, elementares Wissen praktisch zu erlernen und in ihrer Gemeinde ein Bewusstsein für regenerative Landwirtschaft und Wiederaufforstung zu schaffen. Gleichzeitig unterstützt du die Wiederbelebung von Brachflächen, um diese für Menschen, Tiere und die Pflanzenwelt wieder nutzbar zu machen. Außerdem entnehmen wachsende Bäume der Atmosphäre CO2 und helfen uns so, den Klimawandel zu bekämpfen. Wiederaufforstungsprojekte in Uganda sind besonders wichtig, weil die Abholzung von Wäldern mit der wachsenden Bevölkerung rasant vorangeht.